Unsere Orgel feiert Geburtstag und wird runderneuert

Seit nunmehr 50 Jahren versieht die Walcker-Orgel in der Waldenserkirche in Kleinvillars ihren Dienst.

Ab und zu etwas störrisch, wenn ein Ton hängen bleibt. Manchmal etwas heißer klingend, aber noch nicht "auf dem letzten Loch pfeifend".  Mit einem Klappern bei jedem Tastenanschlag lässt sie uns wissen, dass die Zugwerke und Klaviaturen doch  schon ziemlich ausgeschlagen sind.
So hat sich auch über die Jahre hinweg das Klangbild, des mit 8 Registern ausgestatteten Instruments, durch Verschmutzung und undichte Stellen bemerkbar verschlechtert.

Doch es naht Abhilfe. Seit dem 3. November wird die Orgel durch einen Fachbetrieb komplett zerlegt. Alle Pfeifen müssen gereinigt, teilweise nachbearbeitet und neu gestimmt werden. Die gesamte mechanische Ansteuerung der Orgelpfeifen wird erneuert und alle Dichtungen und Ventile werden ersetzt. Dann erfolgt der Zusammenbau der im Moment fast die gesamte Fläche der Empore einnehmenden Einzelteile. Nachintonation und Stimmung aller Orgelpfeifen und Abnahme durch den
Orgelsachverständigen sind die letzten Schritte vor der Übergabe an die Kirchengemeinde.

Bis dahin, geplant ist der 6. Dezember, haben wir als Ersatz eine elektron. Orgel im Einsatz. Dann sollte dieses letzte, sehr kostenintensive Projekt im Rahmen der Sanierung der Waldenserkirche abgeschlossen und "unser Orgele" auch für die nächsten 50 Dienstjahre wieder gut gerüstet sein.

Text und Bilder: Walter Meffle